Faltentherapie

Allgemeines:
Alterserscheinungen der Haut teilen sich unserer Umwelt im Vergleich zu anderen Organsystemen sehr frühzeitig mit. Neben der genetisch bedingten, intrinsischen Hautalterung und unserem Lebensstil führt die zusätzliche Lebenszeitbelastung mit ultraviolettem (UV-) Licht (extrinsische Hautalterung, sog. Photoaging) zu den Charakteristika der gealterten Haut. Sie entsteht durch Degenerationsvorgänge in Oberhaut und Kollagenschicht, die u. a. auf Verschlechterung der Wasserbindungskapazität und quantitativen und qualitativen Verlust kollagener und elastischer Fasern zurückzuführen ist. Hieraus resultiert ein allmähliches Nachlassen der Spannkraft der Haut mit der Folge von Fältchen und Falten.

Methoden der Faltenbehandlung:
Die im folgenden aufgeführten Methoden stellen einen weiteren Behandlungsschwerpunkt unserer Klinik dar. Wir verwenden für die Spritztechniken die Bezeichnung „gering invasive Faltentherapie“, weil die resultierenden kosmetischen Beeinträchtigungen unmittelbar nach der Behandlung, bei regelrechtem Verlauf, gering sind.
Die folgende Übersicht zeigt die bei uns verwendeten Methoden, wobei sich nicht jede für jede Faltenregion eignet. Wir halten für unverzichtbar, dass die Patientin/der Patient über die benutzte Injektionssubstanz genau aufgeklärt ist, ebenso über den von der Firma vergebenen Eigenname des Präparates.
Die Auswahl des in Frage kommenden Verfahrens kann nur in einem individuellen ärztlichen Beratungsgespräch erfolgen.

>> Injektionsverfahren

>> Laserverfahren