Lasermedizin

Hautknoten

Technik:
Für die Entfernung ästhetisch störender, gutartiger Hautknoten nutzen wir den gepulsten Erbium-YAG-Laser (Wellenlänge 2940 nm).
 

Wirkprinzip:
Die Lichtenergie dieses Lasers wird äußerst oberflächlich und gezielt in den wasserhaltigen Zellen der behandelten Hautstruktur absorbiert. Es kommt hierbei zur sog. kalten Abtragung der Hautveränderung, ohne unerwünschte Hitzeausdehnung auf die benachbarte Haut. Die Gewebeabtragung pro Laserimpuls liegt bei ca. 20 – 40 µm, damit noch geringer und schonender als beim ultragepulsten CO2-Laser. Durch wiederholte Impulse kommt es dann zur schonenden Abtragung des Knotens.
 

Besonderheiten:
Die Behandlung wird in der Regel (mit Ausnahme von sehr kleinen Gebilden) in örtlicher Betäubung durchgeführt, da sie andernfalls zu schmerzhaft wäre.
Durch die Gewebeentfernung kommt es zu einer sehr oberflächlichen Wundfläche, die nicht schmerzhaft ist und i. d. R. im Laufe von wenigen Tagen eintrocknet. Nach einigen weiteren Tagen wird der dünne Wundschorf abfallen und es resultiert eine leichte örtliche Rötung. Diese kann bei Bedarf abgedeckt werden, sie wird im Laufe einiger Wochen abblassen.

Starke Reizfaktoren (Schwitzen, Sauna, Chlorwasser, Scheuern/Kratzen) müssen in den ersten Tagen nach dem Eingriff gemieden werden.
Die Haut der behandelten Stellen soll ca. 3 Wochen davor bis 6 Wochen danach nicht stark sonnen- oder solarienexponiert sein, bzw. es soll ein hochwertiges Sonnenschutzpräparat angewendet werden.
 

Notizen:
Besonders hervorzuheben ist bei diesen operativen Lasereingriffen, dass zuvor die genaue hautärztliche Diagnosestellung erfolgen muß, dies ist ausschlaggebend für Erfolg oder Misserfolg einer Behandlung. Nicht jede Hautveränderung lässt sich lasertechnisch entfernen, echte pigmentaktive Muttermale/Nävi sollen nicht derartig behandelt werden.

Den Erbium-YAG-Laser setzen wir z. B. bei Fibromen ein, bei Alterswarzen, Binde-gewebsknoten, Xanthelasmen (gelbliche Fettablagerungen der Lider).
Über die Faltenbehandlung mit dem Erbium-YAG-Laser lesen Sie bitte unter der Rubrik Faltentherapie.

Veröffentlichungen von Dr. med. Uwe Wlotzke zum Thema Lasermedizin/ästhetische Verfahren.