Faltentherapie

Laserverfahren - Laser-Hauterneuerung (Skin-resurfacing)

Allgemeines:
Die Domäne der Faltenbehandlung durch Laser ist die Flächenbehandlung (z. B. viele Falten der Oberlippe und Umgebung, knittrige Hautstruktur der Unterlider oder der Wangenhaut).
Für die Behandlung in lokaler Betäubung oder in Tumeszenz-Lokalanästhesie nutzen wir den gepulsten Erbium-YAG-Laser (s. Lasermedizin/Hautknoten) mit nachgeschalteten thermischen Impulsen, bei sehr ausgeprägter Altershaut auch in Kombination mit dem gescannten CO2-Laser.
Die Energie dieser Lasergeräte zur Abtragung von Haut wird hauptsächlich in Wasser und somit in stark wasserhaltigem Gewebe absorbiert. Durch explosionsartige Gewebeabtragung sehr dünner Hautschichten resultiert eine sehr oberflächliche und schonende Glättung der Falten, die die Oberhaut und obere Kollagenschicht erfasst. Die Wirkung der Abtragungslaser beim Skin-resurfacing wirkt durch die mechanische Glättung der Oberfläche, durch ein gewisses Schrumpfen des kollagenen Bindegewebes im Heilungsprozess und schließlich durch die Neubildung einer strafferen Bindegewebsschicht unter der Oberhaut hervorgerufen. Diese 3 Faktoren führen gemeinsam zur sog. Haut-erneuerung, die der Haut nach Abheilung ein glatteres, jugendlicheres und frischeres Aussehen verleihen.
 

Besonderheiten:
Durch die Lasergewebeabtragung im Rahmen der genannten Eingriffe entsteht eine ober-flächliche, feuchte Wundfläche, die über 5 – 7 Tage abtrocknen wird, mit einer stärkeren kosmetischen Beeinträchtigung ist zu rechnen.
Die Wundbehandlung in dieser Woche erfolgt zu Hause nach unseren exakten Vorgaben.
Schmerzen sind in diesen Tagen nicht zu erwarten, nach Abtrocknung der Wundflächen und Abfallen des Schorfes ist die Haut über mehrere Wochen abnehmend gerötet, sie wird kosmetisch abgedeckt werden. Auch hier beraten wir gezielt.
Extrem wichtig ist ein qualitativ hochwertiges Sonnenschutzpräparat 4 Wochen vor der Behandlung, sowie ca. 8 – 12 Wochen danach, auf Solarienbesuche ist komplett zu ver-zichten, vorzugsweise werden diese Behandlungen im Herbst oder frühen Winter durch-geführt. Bei stärkerer Sonnenexposition kann es sonst zu kosmetisch störenden Pigment-flecken kommen.
Die Wirkdauer eines derartigen operativen Eingriffs beträgt i. d. R. mehrere Jahre.

Über weitere Besonderheiten im Zusammenhang mit dieser operativen Laserbehandlung kann nur das individuelle ärztliche Aufklärungsgespräch informieren.

>> Injektionsverfahren
 

Veröffentlichungen von Dr. med. Uwe Wlotzke zum Thema Lasermedizin/ästhetische Verfahren.